Lebensfreude Newsletter: Unkraut? Nein, Heilkraut!

Liebe(e) Lebensfreude - Freund(in)!

Im Frühling und Sommer ärgert sich so mancher Gartenbesitzer über das ständig wuchernde Unkraut, das sich wie ein Wildfeuer über den Rasen und in die Beete verbreitet. Die Pferdeblumen, Brennnesseln oder Giersch haben so manchen Gärtner schon zur Verzweiflung gebracht. Dabei könnten wir so dankbar für diese hilfreichen Pflanzen sein und sehr froh, dass sie so hartnäckig weiter wachsen. Wenn wir lernen,  wie wir diese wertvollen Pflanzen als  Nahrungsmittel und Heilkraut einsetzen können, werden wir sie lieben und genießen.

Ich wünsche dir einen leichten und fröhlichen Sommer. Genieße die Natur und habt ganz viel Freude beim Weiterlesen und Kräutersammeln.

 

Und haltet Euch unbedingt den 11. – 13. August frei für das Lebensfreude Festival in Travemünde

 

Herzlich Eure Britta

 

 
Inhalt

 
 
 



Unkraut? Nein, Heilkraut!

 

Die Pferdeblume, fröhlicher Farbtupfer voller Lebenskraft

 

Die Pferdeblume oder Löwenzahn, ist eine ausdauernde und besonders vielfältige Pflanze, die auf der gesamten Nordhalbkugel und in Nord- und Südamerika heimisch ist. Pferdeblumen enthalten wichtige Vitamine, sowie Vitamine B1 und B2, C und E, Aminosäuren, Proteine und Kohlenhydrate. Pferdeblumen eignen sich besonders gut zur Anwendung bei Appetitlosigkeit, Magen- und Darmbeschwerden, sowie Völlegefühl und Blähungen. In der Volksheilkunde werden Löwenzahnblätter außerdem bei Leber- und Gallenleiden, chronischen rheumatischen Beschwerden, bei Hämorrhoiden, Gicht, oder bei Blutreinigungs- und Frühjahrskuren verwendet. Die frischen Blätter haben einen nussigen Geschmack, und eignen sich ausgezeichnet für Salate oder gedünstet als Gemüsebeilage. Die Blumen, Blätter und Wurzeln der Pferdeblume sind geeignet zum Verzehr. Die Stiele, die eine bittere, weiße Flüssigkeit enthalten, sollte man besser nicht verwenden.



Rezept: Pferdeblumensirup oder Löwenzahnhonig

Zutaten: 200 Gramm frische Löwenzahnblüten ohne Stiel, 2 Esslöffel Zitronensaft, 1 Liter Wasser, 1 kg braunen Zucker, etwas Chili und eine Vannilleschote.



Zubereitung: Die Blüten von den Stielen trennen, in einen Topf geben und mit 1 Liter Wasser auffüllen. Zitronensaft und die Vanilleschote dazugeben und ca. 45 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt ca. 8 Stunden ziehen lassen.



Die Blüten durch ein Küchentuch filtern und auspressen. Zucker in den Löwenzahnsaft geben und alles nochmal 90 Minuten durchkochen lassen. Den Topf wieder vom Herd nehmen und den gemahlenen Chili unterrühren. Den fertigen Sirup in saubere Schraubgläser füllen, verschießen und auf den Kopf gedreht abkühlen lassen. Dieser gesunde Blütensirup kann als Brotaufstrich, mit Wasser verdünnt als Limonade, bei Halsschmerzen oder zum Süßen von Tee verwendet werden.



 

Vitaminbombe Giersch



Giersch oder Geißfuß, ist ein sogenannter Doldenblütler, dessen Wurzeln sich wie ein Spinnennetz unter der Erde verzweigen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Erde erwärmen, sieht man überall die feinen, hellgrünen Blätter aus der Erde emporragen. Diese jungen Blätter enthalten besonders viel Vitamine und sind außerdem sehr Schmackhaft als Salat, Suppengemüse, Pizzabelag, Smoothie, Gewürzpflanze oder Teeaufguss. Giersch enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.



So besitzt er zum Beispiel bis zu dreizehnmal mehr Mineralstoffe als Grünkohl, und sein Vitamin-C-Gehalt ist viermal höher als den von Zitronen!

Früher wurde Giersch in Klostergärten absichtlich angebaut als Heilpflanze, besonders gegen Beschwerden wie Gicht, Ischias, Krampfadern, Husten, Wurmbefall, Zahnschmerzen, Rheuma und Verstopfung. Bei Insektenstichen, Sonnenbrand und leichten Verbrennungen, beruhigen und heilen frisch zerriebene Gierschblätter die Haut.



Als Tee hilft Giersch bei Blasenentzündung und Schnupfen, außerdem besitzt er die Fähigkeit, schädliche Stoffe aus dem Körper auszuschwemmen. Giersch kann auch als Badezusatz angewendet werden. Auf diese Weise hat er eine lindernde Wirkung bei Gicht, Rheuma, Hexenschuss und Ischias schmerzen. Hierzu 500 Gramm Giersch mit genügend Wasser aufkochen, etwa 15 Minuten stehen lassen und dann dem Badewasser zugeben.



Rezept: Giersch-Pesto

Zutaten: 100 Gramm Giersch (Nur frische, junge Blätter verwenden), 6 Zehen Knoblauch, 100 Gramm geriebenen Parmesan oder Pecorino käse, 250 ml Olivenöl, 75 Gramm Pinienkerne.

Zubereitung: Den Giersch gut waschen, trocken schütteln und von dickeren Stängeln befreien. Die Knoblauchzehen abziehen. Giersch und Knoblauchzehen fein hacken. Die Pinienkerne (evtl. mit etwas Öl) anrösten und ebenfalls hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Parmesan oder Pecorino mischen. Das Olivenöl nach und nach unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Das Pesto in ein verschließbares Glas geben und mit eventuell übrig gebliebenem Öl bedecken - so hält es sich länger.



Die Brennnessel, prickelnde Wohltat für unsere Gesundheit



Autsch! Beim Wandern durch Wiesen und Felder kann es schon mal passieren, dass wir aus Versehen mit dem Bein die Blätter einer Brennnesel streifen. Dass brennende Gefühl ist ziemlich unangenehm, aber hinter ihrer prickligen Außenhülle verbirgt diese Pflanze jede Menge Heilkräfte. Die traditionellen Anwendungsgebiete der Brennnesselnhaben sich bewährt bei Arthrose, Arthritis, Prostatabeschwerden, Blasenprobleme, entzündliche Darmerkrankungen und als Blutreinigunsgmittel. Die Samen der Brennnessel lassen sich als Vitalitätstonikum und gegen Haarausfall einsetzen, und Brennnesseljauche kann als Dünger und Pestizide eingesetzt werden. Die Brennnessel eignet sich außerdem hervorragend als Lebensmittel – nicht nur aufgrund ihrer Fülle an Vitalstoffen, sondern auch weil sie wirklich gut schmeckt. In früheren Zeiten hat sie die Menschen oft vor dem Hungertod gerettet. Wenn es kein Gemüse gab, dann aß man einfach Brennesselsuppe. Eine moderne Variante dieses uralten Rezepts ist auch heute noch eine schmackhafte Abwechslung zur traditionellen Tomaten- oder Gemüsesuppe. Guten Appetit!



Rezept: Cremige Brennnesselsuppe

Zutaten: 2 Große Schüsseln mit frischgepflückten Brennnesselblättern, frischer Kerbel, 1 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch, 1 Stange Porree, 1 große Kartoffel, Pfeffer, Salz, Sahne, geriebene Muskatnuss, Creme Fraiche.

Zubereitung: Zwiebel und Knoblauch andünsten. Gewaschene Brennnesseln, Porree und Kerbel hinzugeben und mit dünsten, bis die Brennnesseln in sich zusammengefallen sind. Kartoffel würfeln und hinzugeben. Mit der Brühe auffüllen und ca. 20 -30 min. köcheln lassen.

Alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Einen Schuss Sahne zufügen und verrühren. Das Ganze mit einem Klecks Creme Fraiche und eventuell ein paar Krabben oder geräucherter Forelle garnieren.





 
 
 

Inspirierende Lebensfreude Events



Rainbow Reiki® - Der 1. Grad - Mit Walter Lübeck

24.-25.6.2017  in Hamburg

14. - 15.8.2017 in Travemünde

25. - 26.9.2017 in Kiel

Infos und Tickets



Rainbow Reiki® - Der 2. Grad - Mit Walter Lübeck

14. – 15.10.2017 Lübeck

Infos und Tickets



Robert Betz - Tagesseminar "Jetzt reicht's mir aber!"

25.11.2017 Hamburg

Infos und Tickets

 

Lebensfreude Festival Travemünde

Das Lebensfreude Festival vom 11.-13.08. solltest du auf keinen Fall verpassen!
Glücklich am Meer

Sonne, Strand, Meer, Musik & Tanz: Das Lebensfreude-Festival verwandelt am zweiten August-Wochenende den Brügmanngarten in der Lübecker Bucht in ein Wohlfühlurlaubsparadies und lädt dich zum Feiern und Relaxen unter freiem Himmel ein. Das Motto: Entspannen, Genießen und Wohlfühlen. Du bist herzlich eingeladen und der Eintritt ist frei!

entspannen * genießen * wohlfühlen

 

Ein langes Wochenende Sommerparty und Glücksschule, mit 50 Live-Acts und freiem Eintritt.

 

·      Konzertprogramm zum Chillen und Mittanzen

·      DM Bio Cube

·      Foodtruck-Meile mit vielfältigen Bio-Spezialitäten - lecker

·      Sternschnuppen-Yoga am Strand

·      Yoga Space

·      Strandkorb Lounge

·      kunterbuntes Kinderprogramm

·      70 Aussteller mit 1000 Tipps für Gesundheit und Glück

Jetzt informieren!
 





Lebensfreude Shop

 

Mit der Aalenaa GmbH haben wir einen starken ethisch arbeitenden Kooperationspartner gefunden. 

Im Shop findest du 365 Tage im Jahr tausende Produkte für Gesundheit, Wohlbefinden und Genuss und natürlich auch tolle Geschenkideen.  Also Lebensfreude rund um die Uhr.



Und das Beste:

 Wir schenken dir 5% auf jeden Einkauf!



Also viele Freude beim Stöbern und nachhaltigem Einkaufen. 
Zum Lebensfreude Shop!

 

News

Tagesseminar mit Robert Betz auf der Lebensfreude-Messe Hamburg, 25. November 2017
      */ *|MC_PREVIEW_TEXT|*   Liebe(e) Lebensfreude - Freund(in…
Jetzt in Kiel dabei sein!
      Liebe(e) Lebensfreude - Freund(in)! Hast du Lust auch den Herbst mit viel …
Lebensfreude Newsletter: Unkraut? Nein, Heilkraut!
Liebe(e) Lebensfreude - Freund(in)! Im Frühling und Sommer ärgert sich …
Vergib dir selbst! Artikel von Helena Kaletta in der Happinez
"Vergib dir selbst!" Artikel der Schirner Verlag Autorin Helena Kaletta in der Happinez.…
Inspirierender Yoga Beitrag vom NDR Fernsehen. Yoga - hip oder heilsam?
Für den Beitrag hier klicken!     snip20170614_5.png